.Weltreise Packliste

Packliste Weltreise

Und nun ist es soweit! Die große Reise steht bevor und der Rucksack muss gepackt werden. Doch wie schaffe ich es für das nasskalte Wetter in den Anden und den heißen Temperaturen Vietnams gleichzeitig gewappnet zu sein? Und wie bekomme ich das dann auch noch alles in den vor meinen Augen immer kleiner werdenden Rucksack? Klar ist, dass du auf eine große Auswahl an warmen Klamotten verzichten musst, die sind einfach zu sperrig und zu schwer. Du wirst dich daran gewöhnen müssen, dass du wochenlang oder bei uns sogar monatelang die immer gleichen zwei Pullis trägst und die Auswahl deiner schicken Kleidung begrenzt ist. Uns war das nach einer Weile relativ gleichgültig, Jannis liebte seine löchrigen Shirts und ich kaufte ab Asien ab und an mal was neues und lies dafür etwas altes zurück.
Mit welchen Kleidungsstücken und praktischem Allerlei im Gepäck wir im Februar 2017 das schöne Hamburg verließen, kannst du unseren Weltreise Packlisten entnehmen.

Einige Artikel sind mit Affiliate-Links ausgestattet, die dich direkt zum Produkt bei Amazon weiterleiten. Wenn du über unseren Link dort kaufst, erhalten wir eine kleine Beteiligung während für dich der Preis aber gleich bleibt.

Unsere Weltreise Packliste

 

Jannis Packliste


Rucksack: Ich habe mich für einen Osprey Atmos AG 65 entschieden. Das Tragesystem ist einfach super!

Daypack: Hier habe ich mir extrem schwer getan… Und habe wirklich Laptop, Kamera und noch anders Zeug mit zu Globetrotter geschleppt und habe Probe gepackt! Letztendlich ist es der Vaude Wizard 18+4 geworden. Und ich bin auch noch immer zufrieden! Die +4 Liter sind super für Wanderungen oder Ausflüge über mehrere Tage.

Rücksack-Transport-Sack: Ich habe den Osprey Airporter L, welcher meinen 65L Rucksack locker aufnimmt. Auch so ein Teil, welches nicht mehr wegzudenken ist… Wasserabweisend, Robust… Und sieht mittlerweile aus wie Schei** nach den vielen Flügen, Bus- und Fährfahrten. Doch das wichtigste, der Rucksack sieht noch fast aus wie am ersten Tag!

Packsäcke: Ich habe mehrere Größen der Eagle Creek Pack-It Cubes in verschiedenen Farben, der Rucksack ist einfach viel aufgeräumter! Wie Schubladen im Kleiderschrank, für mich nicht mehr wegzudenken!

Klamotten: Hier muss natürlich jeder für sich entscheiden was sinnvoll ist und was nicht. Wir wollten nur nicht jeden zweiten Tag waschen müssen.

 

Sabrinas Packliste

Weltreise Packliste Sabrina


Rucksack: Ich habe einen Deuter Aircontact 50+10 SL. Ich bin ja bekennender Deuter-Fan 🙂 Ich weiß schon, dass das Rucksack-Leergewicht höher ist als bei vergleichbaren Rucksäcken anderer Marken, dafür bekomme ich meine Meinung nach aber auch ordentliche Qualität.

Daypack: Auch hier habe ich einen Deuter, diesmal ein kleinerer Transalpin 26 SL.

Rücksack-Transport-Sack: Ich habe auch einen Osprey Airporter M. Wer schon mal wochenlang südamerikanische Busse genutzt hat weiß, dass sich diese Investition lohnt.

Packsäcke: Ich habe drei Eagle Creek Pack-It Cubes, alle in der gleichen Größe Full Cube 10,5 l. Während Jannis alles fein säuberlich rollt und ordentlich verstaut, stopfe ich mit Gewalt alles rein. Ergebnis: Same, same… 🙂

Klamotten:

 

Technik & sonstiges


Kamera:

Laptop:

Sonstiges:

 

Ihr seht also, keine Packliste ist in Stein gemeißelt und der Inhalt deines Rucksacks wird sich über das Jahr hinweg ändern. Wir haben uns zum Beispiel in Peru noch jeder einen Alpaka-Pullover dazu gekauft, weil ein Pulli einfach nicht ausreichend war. Auch ein unterwegs gekaufter Trinkbecher aus Metall und ein Alu-Teller waren sehr praktisch für Tee und Snacks unterwegs. Viele von den warmen Klamotten haben wir nach unserem Aufenthalt in Bali nach Hause geschickt oder verschenkt, weil kühlere Temperaturen erst einmal nicht zu erwarten waren.

 

Quelle: Grafiken designt von Freepik