Roadtrip Vietnam – Cat Ba, Lan Ha- und Halong Bucht

Es war mal wieder soweit, Siggi durfte Boot fahren. Um auf die Insel Cat Ba zu kommen, nahmen wir die ziemlich schrottige Autofähre, die uns nach kurzweiligen zwanzig Minuten aber heile am anderen Ufer absetzte. Die Stadt Cat Ba ist Ausgangspunkt für Bootstouren in die Lan Ha- und Halong-Bucht und überall wird erwähnt wie hässlich es hier doch wäre. Hm, klar haben die Bettenburgen in erster Reihe zum Meer keinen Schönheitspreis verdient, aber sooo schlimm war es nun auch wieder nicht. Vor allem die kleinen Buchten mit weißem Strand in der Nähe der Stadt waren schon ein Hinkucker zwischen all den Felsen. Auch der Blick vom Aussichtspunkt oberhalb der Stadt musste sich nicht verstecken.
Wir buchten hier eine 2-Tages-Tour mit Übernachtung auf dem Boot; der erste Tag sollte komplett in der Lan Ha-Bucht stattfinden und am Zweiten fuhr man dann zur berühmten Schwester, der Halong-Bucht. Das hatten wir uns ganz bewusst so ausgesucht, weil es in der Lan Ha-Bucht noch wesentlich ruhiger zugehen und es auch nicht ganz so vermüllt sein soll.

Und es war ein absoluter Traum ?
Diese steilen Felsen, die überall aus dem Wasser ragten, dazu das grüne Wasser und die süßen kleinen Badebuchten mit Sandstrand an jeder Ecke. Ein wahrer Tropentraum!
An einer geschützten Stelle durften wir vom Boot ins Wasser springen und zu einer dieser Buchten schwimmen. Hier war am Strand noch ein kleiner Tempel errichtet worden und es lebten einige Kätzchen dort von den Almosen der Vorbeikommenden. Nach dem Lunch mit verschiedenem, sehr leckerem Seafood, schwangen wir uns ins Kajak und nun durfte gepaddelt werden. Zuerst vorbei an den wild bewachsenen Kolossen, dann durch eine dunkle, niedrige Höhle auf einen See, der nur durch die Höhle mit dem offenen Meer verbunden war. Das heißt ringsum Felsen bis zum Himmel.
Dieses Spiel wiederholte sich noch einige Male, Höhle, See, Höhle, See… Man verlor ziemlich den Überblick. Es war einfach traumhaft schön! Und das Beste: Wir waren hier völlig allein!

Nach noch einem anschließendem kurzen Badestopp fuhren wir weiter zu unserem Übernachtungsboot. Irgendwie hatten wir mit ganz einfachen Zimmern, ähnlich einer Bretter-Bude, gerechnet… Wir bekamen ein modernes Zimmer mit großer Fenster-Front und neuem Bad! Und dann schon wieder ein Seafood-Buffet zum Abendessen, anscheinend will man uns nach den zwei Tagen von Bord rollen.
Am zweiten Morgen schipperten wir rüber zur Halong Bucht, um noch mehr Höhlen und kleine Seen mit dem Kajak abzufahren. Es war zwar auch hier wunderschön und die Felsen sogar noch ein bisschen höher, aber dafür musste man sich alles mit unzähligen anderen Touristen und Booten teilen. Vor den Höhleneingängen gab es Staus und wir trafen im Kajak sogar einen Bekannten aus Phong Nha wieder. Für das Mittagessen und das anschließende Planschen an einem Traum-Strand fuhren wir wieder zurück in die ruhigeren Gewässer der Lan Ha-Bucht.
Anschließend traten wir traurig den Rückweg an und verfluchten uns keine 3-Tages-Tour gebucht zu haben. Na ja, alles hat ein Ende, nur die Tofu-Wurst hat zwei..

An unserem letzten Tag auf Cat Ba fuhren wir mit Siggi noch in die Inselmitte, von wo aus man einen dieser Karstberge besteigen konnte. Der Aufstieg war zwar nicht ohne, aber der Ausblick entschädigte für alles: Wieder einmal nur grüne Hügel wohin das Auge blickte.

Mit Cat Ba und der Lan Ha-Bucht wird es sicher ein Wiedersehen geben und wir werden dann, wenn möglich, eine Woche durch die Felsen schippern ?

 

7 thoughts on “Roadtrip Vietnam – Cat Ba, Lan Ha- und Halong Bucht

  1. Einfach nur wow ? Euer Ausflug in die Buchten, Höhlen und Karstberge hört sich traumhaft an! Mittlerweile habt uns überzeugt- Vietnam wird eines unserer nächsten Reiseziele !! Freu mich schon jetzt auf den nächsten Eintrag und die mega Fotos! Bis bald ihr zwei ☺️

  2. Wenn jetzt keiner Herztropfen braucht, bei diesem Blog, dann ist ihm nicht mehr zu helfen!
    So ein Naturwunder und ihr mittendrin, unglaublich! Dort nach zwei Tagen wieder abreisen….unverzeihlich….
    Da müßt ihr wieder hin, keine Frage! Und nehmt uns bitte wieder mit auf eure Paradise tour 🙂
    Aber vorher nehmen wir auch gerne an den nächsten Unglaublichkeiten teil, die ihr jetzt vor euch habt.

  3. Hallo ihr zwei!

    Lisa spinnler hat mir von eurem blog berichtet 🙂 und nun bin ich am stöbern denn am sonntag gehts für uns (andi und luisa weber) für 7 wochen in die flitterwochen nach asien ? starten werden wir unsere tour in vietnam. Genau pläne haben wir keine.. los gehts auf jeden fall in hanoi. Nun hab ich eine brennende frage: wo habt ihr die halong bucht tour gebucht bzw. Wie heißt der anbieter? Haben keine lust auf massentouritour und euer bericht verspricht viel 🙂

    Viele Grüße aus dem triebweg/laufach

    Luisa

    • Hey Luisa, wir haben die Tour bei CatBaVentures gebucht, die haben ein kleines Büro unten an der „Promenade“ von Cat Ba. Es werden dort Touren angeboten, die teils in der Lan-Ha-Bay, teils in der Halong-Bay stattfinden und wenn ihr keine Lust auf Massen habt seid ihr in der Lan-Ha-Bay definitiv besser aufgehoben. Plant viel Zeit für Vietnam ein, das Land war eines der besten unserer bisherigen Reise ? Viel Spaß bei eurer Tour! Viele Grüße von Koh Samui

Schreiben Sie einen Kommentar zu outandabout Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .